Pressetermin „Gewalt kommt nicht in die Tüte!” 25.11.2015

PRESSETERMIN

Gewalt kommt nicht die Tüte!„Gewalt kommt nicht in die Tüte!” – Brötchentütenkampagne 2015 zum Internationalen Tag gegen Gewalt an Frauen und Mädchen Auftaktveranstaltung mit Schirmherrin Bischöfin Kirsten Fehrs, Sozialsenatorin Dr. Melanie Leonhard,  u.a. am 25. November 2015 um 11.00 Uhr im Mercado Center in Hamburg Altona.

Ab 11 Uhr findet im Untergeschoss des Mercado eine Pressekonferenz statt. Im Anschluss daran verteilen Bischöfin Kirsten Fehrs, Senatorin Dr. Melanie Leonhard und andere gefüllte Brötchentüten an Passantinnen und Passanten. Beide stehen Medienvertretern für Fotos und Statements zur Verfügung.

Folgende Personen unterstützten die Kampagne, sind am 25.11. ebenfalls vor Ort und stehen für Interviews zur Verfügung:

∙ Kersten Artus, Politikerin
∙ Vertreter der Bäcker-Innung: Jan-Henning Körner (Vorstand) und Heinz Essel (Geschäftsführung)
∙ Wolfgang Brand, Leiter Direktion Polizei und Verkehr, Polizei Hamburg
∙ Till Raether, Autor und Journalist
∙ Isabel Said, Behörde für Arbeit, Soziales, Familie und Integration
∙ Klaus Schäfer, Vizepräsident Hamburger Ärtzekammer
∙ Sonja Schelper, Geschäftsführerin Filia

Wir würden uns sehr freuen, Sie vor Ort zu begrüßen.

Presse-­Kontakt:

Arbeitskreis gegen Gewalt an Frauen und Mädchen Hamburg
ak_logo_transp_100Iris Hannig, Sprecherin des AK
Fachärztin für Psychiatrie, Psychotherapeutin, Traumatherapie
Opferhilfe Beratungsstelle Hamburg
Paul­Nevermann­Platz 2 – 4, 22765 Hamburg
Telefon: 040 – 38 19 93, Fax: 040 – 38 95 786
E­Mail: ak-­gewalt-­hamburg@web.de
Internet: www.gewaltkommtnichtindietuete­-hamburg.de

Bäcker-­Innung Hamburg
BäckerInnung_logo_150Geschäftsführer Heinz Essel
Siemensstr. 13
25462 Rellingen
Tel. 04101 – 38 720, Fax: 04101 – 3872 18
E­Mail: info@bkv­nord.de, Internet: www.bkv­nord.de